Neue Zumba-Kurse

Musik an und richtig auspowern: Beim Zumba treffen moderne Beats auf wirksame Fitnessübungen. Eine richtig gute Möglichkeit, sich mit viel Spaß und Rhythmus in Form zu bringen. Jeder Song hat hier eine eigene Choreographie. Das macht den Einstieg für Neulinge nicht ganz einfach. Deshalb bieten wir einen „lower impact“ Zumba-Kurs für Anfänger und Wiedereinsteiger an. Außerdem startet ein zweiter Kurs „higher impact“ für alle, die sich schon etwas mehr zutrauen.

Das Tolle ist, dass ihr beide Kurse zunächst zweimal ausprobieren könnt. Am 21. und 28. Oktober kann kostenlos reingeschnuppert werden. Erst danach startet dann der kostenpflichtige Teil der Kurse mit insgesamt sieben weiteren Terminen. Stattfinden werden beide Angebote immer donnerstags in der Aula der Schule am Falkenberg. Der einfachere Kurs „lower impact“ von 17.30 bis 18.30 Uhr, der anspruchsvollere Kurs „higher impact“ von 18.30 bis 19.30 Uhr.

Trainerin Coleen Makuschewitz freut sich schon auf viele neue Gesichter: „Jeder, der Lust auf Zumba hat, ist ganz herzlich eingeladen, dabei zu sein“, sagt die HNT-Trainerin. „Die Tänze sind zum Teil sehr anspruchsvoll, das stimmt. Aber das sollte wirklich niemanden abschrecken. In unserem ‚lower impact‘ Kurs starten wir mit einfachen Choreographien, sodass jeder gut reinkommt und ein Gefühl für Zumba bekommt. Im zweiten Kurs ist die Intensität höher und die Choreos anspruchsvoller.“

Meldet euch bitte auch schon für die beiden Probetage an. Solltet ihr euch nach den Probestunden gegen die Fortführung des Kurses entscheiden, bleibt die Anmeldung für euch kostenlos. Informiert nur bitte die Trainerin rechtzeitig darüber. Die Kurse finden nach der 3G-Regel statt und steht damit für geimpfte, genesene und getestet Personen offen.

Zurück