Ein erfolgreiches Jahr 2018

Nov 11 2018

 

Hintere Reihe (v. li.): Pepe, Lian, Joshua, Leif, Dennis Bülck, Karav, David, Osman und Lukas. Vordere Reihe (v. li.): Liam, Zoe, Jasper, Till, Piet und Pascal. Nicht auf dem Foto: Bianca, Julien und Justus.

 

Ein erfolgreiches Jahr 2018

Für unseren Fußball-Jahrgang 2011 (3. F-Jugend) geht ein äußerst erfolgreiches Jahr 2018 zu Ende. Die Mannschaft von Trainer Dennis Bülck und Sven Kaßburg konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Hinrunde – im Zeitraum September/Oktober 2017 – mit fünf von fünf verlorenen Spielen und einem Torverhältnis von 7:56 den "Schalter umlegen" und im Spielsystem Vier-gegen-Vier (ohne Torwart, plus jeweils zwei Auswechselspieler) eine beeindruckende Rückrunde spielen.

Das Jahr begann mit einer Hallenrunde, bei der jeweils drei Hallenturniere mit je vier Gegnern im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt wurden. Ziel der Hallenrunden ist es, die Kinder im Wettkampfmodus zu halten. Punkte, Tore und Ergebnisse spielen hierbei – wie grundsätzlich im Kinderfußball – keine Rolle. In diesen Turnieren konnten endlich die wohlverdienten Siege eingefahren werden.

Mit dem Rückenwind aus der Hallenrunde ging es in die Rückrunde. In sieben Spielen haben es die Kinder geschafft, alles aus sich herauszuholen. Mit einem Torverhältnis von 44:25 und sechs Siegen haben sie sich für die Mühen im Training belohnt.

Besonders hervorzuheben ist das Spiel gegen unseren Nachbarn, den FTSV Altenwerder. Das Auswärtsspiel wurde mit 11:3 gewonnen, und während des Spiels bewiesen die Kinder wahre Größe. Als Mannschaft wurde der Sieg errungen und zusammen gelang es, dass jeder der sechs anwesenden Spieler mindestens ein Tor erzielen konnte.

Nach den Sommerferien gab es dann den Jahrgangswechsel von der 1. G- in die 3. F-Jugend. Ab sofort wurden die Spiele im Modus mit sechs Feldspielern plus Torwart (plus drei Auswechselspieler) gespielt. Leider gab es zwei Spielausfälle, sodass unser Team nur drei Hinrundenspiele bestreiten konnte.

Der gute Lauf aus dem ersten Halbjahr 2018 konnte aber fortgesetzt werden und so sicherte man sich die drei Spiele mit einem Torverhältnis von 27:3. Positiv hervorzuheben ist hier das Spiel gegen eine stark ersatzgeschwächte Oststeinbeker Mannschaft, welches mit 16:1 gewonnen werden konnte. In diesem Spiel spielte die 3. F-Jugend phasenweise mit nur drei Feldspielern. Trotzdem gelang es wieder, dass jedes Kind mindestens ein Tor erzielen konnte.

Wir sind sehr zufrieden und glücklich, solch eine Truppe zusammen zu haben. Die Mannschaft zeichnet sich durch Fairness, Zusammenhalt und Höflichkeit aus. Dass von den insgesamt 16 Kindern sieben erst im Jahr 2012 geboren wurden und sie damit jünger als die meisten Gegner sind, zeigt, wie hoch die bisher erreichten Leistungen zu bewerten sind.

HNTonline verwendet Cookies, um die Dienste ständig zu verbessern und bestimmte Features zu ermöglichen. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.
Mehr Infromationen Ok Ablehnen